Seite wählen

Hast du schon mal einen Hund mit gelbem Halstuch oder einer gelben Schleife an der Leine gesehen? Das ist tatsächlich kein modisches Accessoire, sondern soll die Kommunikation unter Hundehaltern vereinfachen.

Bedeutung der gelben Schleife beim Hund

Die gelbe Schleife beim Hund ist ein Warnzeichen, das „Bitte Abstand halten“ bedeutet. Aufgrund der starken Signalwirkung der Farbe Gelb, ist solch eine Markierung schon von weitem gut erkennbar.

Die gelbe Schleife signalisiert also, dass der Hund nicht mit anderen Artgenossen in Kontakt treten sollte. Auch als Mensch empfiehlt es sich dementsprechend mehr Freiraum zu gewähren.

Einige kennen sicherlich auch die rote Schleife aus dem Reitsport. Ist solch eine im Schweif des Pferdes angebracht, weiß jeder sofort, dass man Abstand halten sollte, da das Pferd austritt.

Wann tragen Hunde eine gelbe Schleife?

Die gelbe Schleife dient in erster Linie dem Schutz aller Beteiligten, denn der Halter versucht den Kontakt zu seinem Hund einzuschränken. Das liegt allerdings nicht zwangsläufig daran, dass der Hund aggressiv ist, sondern kann mehrere Gründe haben:

  • Der Hund ist krank und soll andere nicht anstecken.
  • Der Hund ist verletzt.
  • Die Hündin ist läufig.
  • Der Hund ist sensibel oder ängstlich.
  • Der Hund ist alt und müde.
  • Der Hund ist unverträglich zu Artgenossen.
  • Der Hund ist jung und lernt noch.
  • Der Hund ist im Training.

Richtiges Verhalten gegenüber gelb markierten Hunden

Zunächst solltest du dem Wunsch nach Freiraum natürlich entgegenkommen und entsprechend mehr Abstand zu einem Hund mit gelber Schleife einhalten. Außerdem solltest du deinen Hund aus Rücksicht auch beim Passieren vorübergehend anleinen. Damit schützt du schließlich auch deinen eigenen Vierbeiner.

Was ist das Problem der gelben Schleife?

Grundsätzlich finde ich die Idee gut, jedoch muss man leider sagen, dass so ein Konzept nur funktioniert, wenn man die Bedeutung der gelben Schleife kennt. Und genau hier liegt das Problem. Viele, vor allem auch Nicht-Hundehalter, wissen nämlich gar nicht, was die gelbe Schleife signalisieren soll. Diese Unwissenheit führt leider zu eigentlich vermeidbaren Konflikten.

Ein Grund mehr für mich, hier über das Thema aufzuklären.

Auswahl der gelben Schleife für den Hund

Wichtig ist vor allem die deutliche Sichtbarkeit. Eine winzig kleine Markierung ist leider kaum ersichtlich und hilft aus der Ferne daher sehr wenig. Die Schleife sollte also möglichst groß sein und gut sichtbar angebracht werden.

Die gelbe Markierung kann in verschiedenen Ausführungen angebracht werden, wie zum Beispiel als Schleife, Band oder Halstuch. Ein gelbes Halstuch ist schön groß, häufig auch entsprechend bedruckt, aber könnte auch mit einem modischen Accessoire verwechselt werden.

Letzte Aktualisierung am 12.08.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten