Seite wählen

Bananen sind gesunde Nährstofflieferanten und für uns Menschen sehr gesund. Das gelbe Obst ist voller Vitamine und Mineralien. Doch nicht alles was wir essen dürfen, darf auch unser Hunde essen! Bei Bananen besteht wenig Gefahr, doch schauen wir uns das Thema Banane und Hund genauer an.

Sind Bananen für Hunde giftig?

Nein, Bananen sind für Hunde nicht giftig. Anders, als es bei Schokolade der Fall ist. Schokolade ist giftig für Hunde. Jedoch sollten die Bananen möglichst reif sein.

Unreife Bananen enthalten viel Stärke. Bei Stärke handelt es sich um einen Mehrfachzucker, welcher Einfluss auf den Blutzuckerspiegel hat. Zu viele Bananen führen daher zu Übergewicht bei Hunden. Wenn dein Hund schon Übergewicht hat oder zu solchem neigt, dann solltest du mit dem Füttern von Bananen vorsichtig sein.

Wie viel Bananen darf ein Hund essen?

Wie sieht es denn mit der Menge aus? Wie viele Bananen darfst du deinem Hund füttern? Grundsätzlich kommt das immer auf die Größe des Hundes an. Je kleiner ein Hund, desto weniger verträgt er von allem. Das bezieht sich auf die gesamte Futtermenge und natürlich auch auf ungesunde oder gar giftige Nahrungsmittel für Hunde.

  • Große Hunderassen: Halbe Banane (2 bis 3 Tage)
  • Kleine Hunderassen: Nur Bananen-Stückchen

Große Hunderassen können alle 2 bis 3 Tage eine halbe Banane essen. Kleine Hunde sollten sich mit kleinen Stückchen zufrieden geben.

Stehen Banane zu oft auf dem Speiseplan, kann der Hund an Überversorgung von Kalium leiden. Bei uns Menschen ist sowas weniger schlimm. Hunde können hier Probleme am Herzmuskel bekommen.

Ist Bananenschale für Hunde giftig?

Auch die Schale der Banane ist an für sich nicht giftig für Hunde. So musst du dir keine Sorge machen, wenn dein Hund Bananenschale gefressen hat.

Gefüttert werden sollte die Schale dennoch nicht. An der Bananenschale sind häufig Pestizide und andere giftige Stoffe zu finden. Diese sind auch für deinen Hund definitiv nicht gut.

Zudem ist Bananenschale sehr schwer verdaulich. Das gilt für uns, wie auch für Hunde. Somit kann dein Hund durch Bananenschale Verstopfungen oder andere Verdauungsprobleme bekommen.

Hilft Banane Hunden bei Durchfall?

Bei Menschen wirkt Banane stopfend und ist somit bei Durchfall eine gute Wahl. Wie sieht das bei Hunden aus? Auch bei Hunden kann Banane bei Durchfall helfen. Der hohe Pektingehalt wirkt unterstützend.

Bei Pektinen handelt es sich um Ballaststoffe. Diese wirken wasserbindend und haben damit eine stopfende Wirkung. Diese führt dazu dass der Durchfall schneller abklingen kann. Bei Durchfall sind Äpfel für Hunde übrigens auch ein Gutes Hausmittel.

Letzte Aktualisierung am 12.08.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten